Frei nach dem Motto „Zettelwirtschaft war gestern“ widmet sich die aktuelle Septemberausgabe 2019 von KOMMUNALtopinform vor allem Themen der kommunalen Digitalisierung.

Ab Seite 43 stellen wir verschiedene Lösungen vor, die die Digitalisierung in die jeweiligen Arbeitsprozesse miteinbinden und somit erleichtern. Doch neben Zeiterfassung- und Zugangssystemen, lassen sich auch Such-, Nachschlage-, Datenbank-, Dokumentations- oder Controllingfunktionen elektronisch in Softwareprogramme einbauen, die für Gemeinden, Städte und kommunale Institutionen interessant sein können.

Darüber hinaus gibt es noch folgende Hauptthemen in dieser Herbstausgabe:

  • Baggern nach Sonnenenergie – Die größte deutsche Photovoltaikanlage der schwimmenden Art (ab Seite 4)
  • Gas geben mit Wasserstoff – Schlüsseltechnologie für klimafreundlichen Verkehr (ab Seite 12)
  • Die Eisspeicherheizung – Fünf Energiequellen für Lindlar (ab Seite 18)
  • Internationales Grabfeld – Heidelberg berücksichtigt kulturelle Vielfalt (ab Seite 26)

Auf KOMMUNALtopinform.de finden Sie – wie immer – alle unseren aktuellen Magazinausgaben unter diesem Link und zwar nicht nur als Ansichts-PDF, sondern auch als Blätterkatalog.

Das KOMMUNALtopinform-Team wünscht ein angenehmes Lesevergnügen!